Good Times Roll

Und wieder ein neuer, smarter Bike Computer, der uns das Leben auf dem Rad erleichtern will. Dieses mal eher Urban/Commuting orientiert, aber auf den ersten Blick (im Video) sieht das Teil schon recht stimmig aus. Was kann HAIKU was andere, aktuelle Bike Computer nicht können? HAIKU ist quasi nichts anderes als eine Smartwatch für den Lenker. Ihr könnt den Computer mit Strava, Google Maps o.ä Apps verbinden und er gibt klare Signale wenn ihr eine Route abfahren wollt. Ebenso erhaltet ihr eine Information über Anrufe oder Nachrichten auf eurem Handy. Natürlich sind die klassischen Feature wie zurückgelegte Strecke oder Geschwindigkeit gegeben.

Die Magnethalterung kann an diversen Stellen am Rad, Motorrad oder wo auch immer befestigt werden und scheint das Devise anständig gegen/bei Erschütterungen zu sichern. Zum Commuten, vor allem in fremden Städten, bestimmt keine schlechte Lösung. Wer sich zum Vorzugspreis eines dieser Geräte sichern möchte sollte sich beeilen, die Kickstarter Kampagne läuft nur noch 6 Tage.

Garmins Virb Action Kamera hat einen großen Bruder bekommen, der auf den Namen Virb XE hört. Die Virb XE ist die einzige HD Action Kamera mit G-Metrix Sensoren. Das heißt neben den eh grandiosen HD-Aufnahmen könnt ihr G-Metrix Daten wie z.B. Geschwindigkeit, Höhe, Reichweite…messen und später mit der Garmin Software direkt ins Video integrieren bzw. einblenden. Weitere Infos zu diesem feinen Spielzeug und allen dazu verfügbaren Artikeln findet ihr hier.

Bildschirmfoto 2015-09-23 um 21.50.36

Die MASH SF Crew feiert seit gut 2 Wochen ihr 10 jähriges Bestehen mit einigen nur dafür produzierten Produkten, wie dem auf 100 Stück limitierten Parallax Rahmen, einem T-Shirt und Sticker Pack. Ab sofort könnt ihr auch das 350 Seiten starke Art Book vorbestellen, welches voraussichtlich ab Anfang November verschickt wird. Neben jeder Menge Fotos aus den vergangenen Jahren, liegt auch eine Karte samt download Code bei um direkt noch in den Genuss des neuen Films zu kommen. Zu 100% ein absolutes MUST HAVE !

Bildschirmfoto 2015-09-22 um 09.08.10 Bildschirmfoto 2015-09-22 um 09.15.32 Bildschirmfoto 2015-09-22 um 09.15.50 Bildschirmfoto 2015-09-22 um 09.15.59

Ich konnte dieses Teil bereits in live während der Eurobike bewundern/begutachten und muss sagen, so in etwa kann durchaus die Zukunft hinsichtlich der Sicherheit beim radfahren aussehen. Was genau ich meine, steht in der folgenden Pressemitteilung und einen kleinen visuellen Vorgeschmack liefert das folgende Video.

“Alles dafür zu tun, um Leben zu retten und die Konsequenzen von Unfällen sowohl bei Gravity-Sportarten als auch beim Radfahren im Straßenverkehr zu reduzieren, ist seit jeher die Mission von POC. Um diese weiter voranzutreiben setzt das schwedische Unternehmen auf neue Technologien und innovative Ideen. Dies verdeutlicht nicht zuletzt die Zusammenarbeit mit Light Flex Technology, die das Ziel hat, Radbekleidung als Sicherheitsaspekt weiterzuentwickeln und passive Reflektoren durch aktives Licht zu ersetzen.

Light Flex Technology verwendet dafür seine neue Technologie einer gedruckten Lichtquelle die in jedes Bekleidungsstück eingearbeitet werden kann, um dadurch die Sichtbarkeit zu erhöhen. Die patentierte Technologie ist einfach verarbeitet, leicht, flexibel, weniger als 0,3mm dick, waschbar und liefert zwischen 150 und 250 Lumen. Light Flex Technology schränkt weder die Designmöglichkeiten, noch den Tragekomfort der Bekleidung ein, da das Druckverfahren auch komplexe Formen erlaubt.”

Manchmal bringt es doch was sich bei unzähligen Seiten im Newsletter Feed anzumelden. Freunde von Freunden hat den Visionär, Sportler und vor allem Firmengründer von Canyon Bikes, Roman Arnold, in seinen heiligen Hallen besucht und ein super interessantes Interview mit ihm geführt. Noch dazu sind einige schöne Fotos der Canyon Zentrale in Koblenz entstanden.

Alles hier nachzulesen!

Bildschirmfoto 2015-09-15 um 09.57.31 Bildschirmfoto 2015-09-15 um 10.04.45 Bildschirmfoto 2015-09-15 um 10.05.01 Bildschirmfoto 2015-09-15 um 10.05.12

 

Bombtrack hat für 2016 sein LineUp noch einmal ordentlich aufgestockt und präsentiert die neuen Modelle im aktuellen 2016er Lookbook. Die Räder werden vermutlich ab diesem Herbst verfügbar sein und ab diesem Jahr kommt jeder auf seinen Geschmack. Ob Singlespeed, Trackbike, Gravelracer, Rennrad oder City Bike. Zudem gibt es einige Stories und Interviews unter anderem über Marc der beim Transcontinental Race teilgenommen hat, oder Jason Sellers, der seit einigen Jahren für die Fotos der Bombtrack Bikes verantwortlich ist. Viel Spaß beim blättern.

Bildschirmfoto 2015-09-13 um 11.05.12 Bildschirmfoto 2015-09-13 um 11.05.26 Bildschirmfoto 2015-09-13 um 11.05.44 Bildschirmfoto 2015-09-13 um 11.06.20

“Cross is coming” dieser Spruch geht einher mit dem stetig schlechter werdenden Wetter, oder? Passend dazu liefert Rapha eine neue, reine Cross Linie unter anderem auch mit Damen spezifischen Artikeln. Farblich und Designtechnisch legen die Sachen natürlich wie nicht anders zu erwarten die Messlatte wieder extrem hoch und auch das Feature zu den Sachen kann sich wieder mal sehen lassen. Feinste Cross Action mit der Australischen Cross Meisterin Lisa Jacobs und dem dreifachen, Amerikanischen Meister Jeremy Powers, alles wissenswerte zu der Supercross Serie und die Frage wie Cross “cool” wurde, wird ebenfalls geklärt.

Bildschirmfoto 2015-09-09 um 22.08.32 Bildschirmfoto 2015-09-09 um 22.09.01 Bildschirmfoto 2015-09-09 um 22.09.17 Bildschirmfoto 2015-09-09 um 22.09.38

 

Bereit für die volle Ladung geballter Fixedgear Action? Hier ist endlich der Trailer für den neuen Mash SF Streifen, welcher Ende des Monats endlich released wird. Boxen aufdrehen und genießen!

Wie bereits angedeutet, gab es auf der Eurobike das ein oder andere “must have” Item oder durchaus interessante Produkt zu bestaunen.

Eines dieser Produkte war nicht zuletzt aufgrund des absolut schlichten und durchdachten Designs der Canyon Smart Bike Computer. Das in Kooperation mit Sony entwickelte Gerät schmiegt sich beinahe komplett Nahtlos an den Vorbau an und Verzichtet dabei gänzlich auf Gummibänder o.ä. um eine Halterung zu befestigen. Zudem könnt ihr selbst bestimmen mit welchen Apps ihr den Computer betreibt. Das 1,6″ große Touchscreen Display liefert ein super scharfes Bild und da das Gerät mit GPS ausgestattet ist, kann es sogar auch alleine verwendet werden. Ebenso ist es dank Bluetooth u.a. kompatibel mit euren Hear Rate und Power Meter Sensoren.

Ich bin gespannt ob und wann es den ersten Computer zum testen geben wird, denn dieses Teil machte auf den ersten Blick wirklich was her!

“Der Canyon Smart Bike Computer – unser Konzept des weltweit ersten App-fähigen Fahrradcomputers. In Zusammenarbeit mit Sony ist dieser kleine Bike-Held entstanden. Mit ihm hat jeder Fahrer völlig neue Möglichkeiten und ist ab sofort nicht mehr an nur eine limitierende Plattform gebunden. Lade Dir die verschiedensten Apps auf das Android-System runter und entscheide selbst, mit welchen Apps Du beim Biken Spaß haben möchtest. Vergiss alle Aufsätze oder Gummibänder, mit denen Du Deinen Fahrradcomputer befestigst. Dieser simple cleane Alleskönner, der perfekt in den Look des Bikes integriert wird, ist das einzige mobile Endgerät, das Du an Deinem Bike benötigst. Miteinander auf Strava antreten, mit Komoot neue Trails entdecken oder mit Google Maps navigieren – der Canyon Smart Bike Computer ist allen anderen Fahrradcomputern einen Schritt voraus. Und das ist erst der Anfang!”

Bildschirmfoto 2015-09-01 um 19.29.20 Bildschirmfoto 2015-09-01 um 19.29.35 Bildschirmfoto 2015-09-01 um 19.29.52